Hanky Panky

Ein Gin-basierter Cocktail, der in die Riege der Klassiker einzureihen ist. Er besteht außer aus Gin, ital. Wermut und Kräuterbitter. Bedanken können wir uns für diesen Klassiker bei Ada Coleman, die diesen Drink zum ersten Mal über den Tresen reichte. In diesem Sinne: “By Jove! That is the real hanky-panky!”

Harry Craddlock

Einer der bekanntesten Bartender der 20er und 30er Jahre. Während der Prohibition zog es Craddlock nach London wo er in der American Bar des Savoy Hotels mit seinem Geschick und seinem Können begeisterte.

Harry Johnson

Mr. Johnson brachte 1882 das berühmte “Bartender’s Manual” heraus, das zum Bestseller wurde.

Harry McElhone

McElhone wurde als Barkeeper in der berühmt berüchtigten Pariser New York Bar zum Sternchen am Cocktail-Himmel. Der gebürtige Schotte übernahm die Bar, nannte die in Harry’s New York Bar um und bald kamen, von der Prohibition nach Europa getrieben, mehr und mehr Amerikaner, die sich in der New York Bar heimisch und verstanden fühlten.

Hi-Ball/Hi-Ball-Glas/Longdrink

Ein klassisches Standardglas, welches in keiner gutsortierten Glas-Auswahl fehlen darf. Hierbei handelt es sich um ein schmales, hohes Glas, das mindestens 35cl fassen sollte. Oftmals werden Longdrinks in einem Hi-Ball serviert, damit es neben Spirituose und Filler noch ausreichend Platz für Eis gibt.